Artsakh-Chronologie | 20. Oktober

Die Verstöße gegen den Waffenstillstand von den aserbaidschanischen Streitkräften in Richtung der Republik Berg-Karabach seit dem 27. September und Weiterentwicklungen in chronologischer Reihenfolge mit Übersetzungen in armenischer, englischer, russischer, französischer und deutscher Sprache vorgestellt.

20. Oktober, 2020, 15:38

Sprecher des Verteidigungsministeriums der Republik Armenien Shushan Stepanyan

Der Feind zieht sich in südlicher Richtung, Khudaferin Wasserspeicher, zurück und erleidet schwere Verluste. Wir hatten doch gewarnt, dass sie in die Hölle kommen.

20. Oktober, 2020, 10:36

Sprecher des Verteidigungsministeriums der Republik Armenien Shushan Stepanyan

Im nördlichen Teil setzt der Feind Luftaviation und Artillerie ein. In südlicher Richtung werden weiterhin heftige Kämpfe geführt. Die Einheiten der Verteidigungsarmee ergreifen geeignete Maßnahmen, um den Angriff des Feindes zu stoppen.

20. Oktober, 2020, 09:26

Streitkräfte der Republik Artsakh

Die Situation in der Konfliktzone zwischen Artsakh und Aserbaidschan war während der Nacht relativ stabil und angespannt. In einigen Gebieten wurden Artilleriekämpfe fortgesetzt. Besonders intensive Kämpfe fanden in südlicher Richtung statt. Die Einheiten der Verteidigungsarmee kontrollieren die operative Situation weiterhin und verursachen den Streitkräften des Feindes große Verluste an Arbeitskräften und militärischer Ausrüstung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here