Das Zentrum der jungen AZdjAA hat an der Konferenz der frankophonen Nichtregierungsorganisationen teilgenommen  

Am 13. September 2018 haben Präsidentin von ZdjAA Anna Chatschjan und Französisch-Dolmetscherin Schuschanik Makarjan an den Ateliers teilgenommen, die im Rahmen der Konferenz der frankophonen Nichtregierungsorganisationen veranstaltet wurden. Die Zielsetzung der Konferenz war es, Grundfragen zu diskutieren und dafür effektive Lösungswege im Rahmen der Frankophonie vorzuschlagen sowie zu der Kooperation zwischen den an diesem Bereich interessierten Organisationen beizutragen.

 Die Themen der Ateliers waren:

Der Einsatz der Künstler und ihrer Werke für das Zusammenleben – während des Seminars wurden Fragen über die Rolle des Französischen und die kulturelle Vielfalt und insbesondere den Einsatz der Künstler und ihrer Werke in der frankophonen Welt erörtert.

Dominanz des Gesetzes und Kampf gegen Diskriminierung – verschiedene internationale Organisationen stellten ihre Varianten des Kampfes sowie andere wichtige Vorschläge vor, um effektiveren Kampf gegen Diskriminierung beliebiger Art zu beginnen.

Beschäftigung der jungen Menschen in der frankophonen Welt bei der irregulären Migration – dieses Thema zielte vor allem auf das Problem der Beschäftigung der jungen Menschen und im Besonderen auf das Problem der Arbeitslosigkeit, die in den frankophonen Ländern katastrophal ist.

Gleichberechtigung der Frauen und Männer – Im Rahmen des Themas des Zusammenlebens wurde die Frage über die Annahme einer neuen Strategie diskutiert, um die Gleichberechtigung der Frauen und Männer zu stimulieren. Diese Frage wird im 17. Gipfel der Frankophonie in Jerewan 2018 zur Entwicklung der Gleichberechtigung der Frauen und Männer sowie zur Entwicklung der Frauenrechte beitragen.

Auf der Konferenz waren rund 150 Gäste anwesend.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here